15. Leipziger Hörspielsommer
im Richard-Wagner-Hain Leipzig

7. bis 16. Juli 2017

Donnerstag, 13. Juli, um 18:15 Uhr

Der Wind von Rivesaltes. Geschichte eines europäischen Lagers

Das Hörspiel schildert die 70-jährige Geschichte eines französischen Internierungslagers, das im Januar 1941 als Notfalllager für spanische Flüchtlinge, die vor der Diktatur Francos geflohen waren, eröffnet wurde. Später waren dort französische Zigeuner und andere „Unerwünschte“ inhaftiert, vor allem Tausende deutscher Juden. Mehr als 2000 von ihnen wurden schließlich nach Auschwitz gebracht. Mit der Befreiung Frankreichs änderte sich die Bestimmung des Lagers, wo nun deutsche Kriegsgefangene unter ebenso dramatischen Bedingungen eingepfercht wurden.

Mehr Informationen

Abendprogramm
Länge: ca. 53 Minuten
von Etienne Noiseau mit Ariane Demonget, Ole Teutloff und Silke Ohlert, Produktion: SWR 2013

« zurück zur Programmübersicht