preisverleihung

uh … yeah – die Wettbewerbe 2014

Zum ersten Mal waren es drei Wettbewerbe, die wir zum Festival ausgetragen haben. Endlich wollen wir hier die Gewinnerinnen und Gewinner vorstellen!

    12. Internationaler Hörspielwettbewerb

Beste Idee:Trabant Z1: Mythos auf vier Rädern – Eine Retrospektive” von Jean-Reiner Jung & Philip Boesecke, Regie: Jean-Reiner Jung & Philip Boesecke

Beste Inszenierung:Eigengrau” von Ludwig Berger, Regie: Ludwig Berger

Bestes Klangbild:Play Back” von Florian Hohnhorst, Regie: Florian Hohnhorst

Lobende Erwähnung:Tobi” von Sebastian Hocke & Andrej Tschitschil, Regie: Sebastian Hocke

Warum sich die Jury für diese vier der 18 Stücke entschieden haben, könnt ihr hier nachlesen – Jurybegründung.

    6. Kinder- und Jugendhörspielwettbewerb

1. Platz mit 103 Stimmen:
Frequenz
von Jara, Sina, Ziena, Marleen, Frieda, Katharina, Izel, Lisa
Regie: Klaus Uhlenbrock und die Autoren (Steinfurt)

2. Plätze mit je 30 Stimmen:
Der dunkle Planet
von Jonathan, Antonia, Lores, Helene, Karlotta, Paula, Inir, Tinko, Mauritz, Luca, Elias (Grundschule Auguste, Leipzig)
Regie: Holger Weise
Ein Mann, ein Zimmer und abertausend Fäden
von Katharina, Paul und Yannik (Hebel Gymnasium Lörrach)
Regie: Katharina Grießbaum
Der eigensinnige Rabe
von der 4. Klasse der Brüder-Grimm-Schule Göttingen und Roya Varzi
Regie: Sascha Prinz
(weiter)

    1. Manuskript-Kurzhörspielwettbewerb

Die zehn besten Stücke von 99 Einsendungen wurden am 19. Juli live auf dem Festival von Jasmin Thesenvitz, Paul Maximilian Pira und Sophia Platz unter der Regie von Peter Thiers in einer szenischen Lesung inszeniert.
Welche die besten zehn waren könnt ihr hier nachlesen.

a

Weiter geht’s: Kleiner Hörspielsommer am 25. Juli

Und weil es uns so gut gefiel, dieses Jahr das gleiche Spiel:
Bis zum Sonntag ging unser diesjähriges Festival und weil wir wussten, dass wir nicht einfach so in den Urlaub fahren wollen, veranstalten wir am Freitag, den 25. Juli einfach nochmal ein Mini-Festival.

Wie im letzten Jahr wieder beim Sommeratelier vom MÜHLSTRASSE 14 e.V., diesmal unter dem Motto “Bunte Hunde”.

Von 15 bis 20 Uhr bespielen wir die Wiese im Lene-Voigt-Park mit guten Hörspielen und einem wunderbar spannendem Live-Stück “Die Wanze. Ein Insektenkrimi”.

Schaut euch das Programm an:
15 Uhr Als die Steine noch Vögel waren / 17 Uhr Unter Wasser / 18 Uhr LIVE: Die Wanze. Ein Insektenkrimi / 19 Uhr Iranian Voices

Kommt vorbei, wir freuen uns auf euch!!

wiese_nachmittag

Vorfreude aufs Wochenende

Sechs wunderschöne Hörspielsommertage sind vorüber und …

… es geht weiter!

Am Donnerstag klären wir ab 16 Uhr zunächst die Fragen, wie Niklas ins Herz der Welt geriet und ob die Zeitmaschine des Hausmeisters auch wirklich funktioniert. Nach zwei tempogeladenen Hörspielen unter dem Motto „Kopieren geht über Studieren“ klingt der Tag aus mit einer elektronischen Lesenacht mit Hans Nieswandt und DJ Filburt in Kooperation mit den Elektro-Konsumenten.
Am Freitag begrüßen wir nach dem dreier „Suchstabenbalat“ für Kinder um 18:30 Uhr die Hausdurchsuchung, eine Lesereihe der Studierenden des Deutschen Literaturinstituts Leipzig auf unserer Bühne. Eine Krimigeschichte von 1991 und ein Feature über Zeit beschließen unsere Festivalwoche vorerst und läuten damit das ultimative Wettbewerbswochenende ein!
Denn das zweite Wochenende ist den zwei ausstehenden Wettbewerben gewidmet. Freut euch an diesen beiden Tagen auf spannende Hörspiele, eine Szenische Lesung und glückliche Gewinner_innen! Von 14 bis 20 Uhr laufen die Stücke der Vorauswahl des 12. Internationalen Hörspielwettbewerbs, um 16:30 Uhr präsentieren Darsteller_innen unter der Regie von Peter Thiers die zehn besten Manuskripte zum 1. Manuskript-Kurzhörspielwettbewerb in einer szenischen Lesung und um 20:30 Uhr beehren uns mal wieder Kawumm und Frosch mit ihrer Live-Hör-Spiel-Schau.
Der Sonntag sticht mit der ersehnten Preisverleihung des Wettbewerbs hervor und entlädt dann die Spannung, wer die Gewinner_innen sind.
Laut wird es zum Abschluss des 12. Leipziger Hörspielsommers mit dem Hörspielkonzert vom Midnightstory Orchestra. Wer wissen möchte, was E.A. Poe mit dem Mars verbindet, sollte diesen Auftritt auf keinen Fall verpassen!
Infos zu den Programmpunkten gibt’s hier.

Nächste Seite »